:
PHONEKOM logo
PHONEKOM Connecting Business Teams - Logo

Endgeräte

von Holger Schäfer

    Definition und alles Wissenswerte

     
    Heutzutage sind (Telefon- oder IT-)Endgeräte ein wesentlicher Bestandteil unseres Alltags. Sie erleichtern uns das Leben auf verschiedenste Weisen und sind ein unverzichtbarer Bestandteil der technologischen Entwicklung. In unserem Wiki-Eintrag sprechen wir über verschiedene Endgeräte, deren Funktionen und Anwendungsmöglichkeiten.

     

    Mitel SMBC | PHONEKOM

    1. Was sind Endgeräte?

    Endgeräte sind oft die letzte Komponente in einem Netzwerk und somit ein wesentlicher Bestandteil der Kommunikation. Sie können als Schnittstelle zwischen der Kommunikationszentrale (i. d. R. ein Telekommunikationssystem, Telefonanlage oder ähnliches), dem Netzwerk und dem Benutzer betrachtet werden. Dazu gehören Telefone, Faxgeräte, Computer, Laptops, Tablets, Smartphones, Drucker, Scanner, Netzwerkgeräte und vieles mehr. Die meisten Endgeräte sind mit dem Netzwerk verbunden, um Daten zu senden und zu empfangen. Dies ermöglicht eine effiziente Kommunikation und ermöglicht es dem Benutzer, auf Netzwerkressourcen zuzugreifen.

    Endgeräte sind in der Regel mit Software ausgestattet, die es dem Benutzer ermöglicht, auf Netzwerkressourcen zuzugreifen. Weiterhin können sie auch als Plattform für Anwendungen und andere Dienste dienen. Endgeräte können auch als sicherheitsrelevante Komponente in einem Netzwerk wirken, indem sie den Netzwerkverkehr überwachen und eine sichere Kommunikation ermöglichen.

    2. Endgeräte in Telekommunikationsnetzen

    Um Endgeräte in Telekommunikationsnetzen zu nutzen, müssen sie mit dem Netzwerk verbunden werden. Dies geschieht über eine Schnittstelle, die sich auf verschiedene Arten realisieren lässt. Eine Option besteht in einem physischen Kabel, das Endgeräte direkt ans Netzwerk anschließt. Überdies kann eine drahtlose Verbindung über WLAN oder Bluetooth hergestellt werden. In jedem Fall kann das Endgerät dann mit dem Netzwerk kommunizieren und seine Funktionen ausführen. Die Verbindung zwischen Endgeräten und dem Netzwerk ist für alle Geräte wichtig, die über das Netzwerk kommunizieren.

    Dazu gehören Festnetztelefone, PCs, Smartphones, Tablets und andere Geräte. Die Verbindung ermöglicht es den Geräten, auf die Funktionen des Netzwerks zuzugreifen und Daten auszutauschen. Dies kann ein einfacher Datenaustausch sein, aber auch die Kommunikation über VoIP-Telefonie und Video-Chat. Um eine sichere Verbindung zwischen Endgeräten und dem Netzwerk aufzubauen, werden in der Regel verschiedene Techniken verwendet. Dazu gehören die Verschlüsselung der Datenübertragung und die Verwendung von Firewalls. Dadurch wird das Risiko verringert, dass unbefugte Nutzer auf das Netzwerk zugreifen und die Daten darauf abfangen können. So sind Endgeräte ein wichtiger Bestandteil von Telekommunikationsnetzen, denn sie ermöglichen die Kommunikation zwischen verschiedenen Geräten. In Kombination mit den richtigen Sicherheitstechniken bieten sie eine sichere und zuverlässige Kommunikationsmöglichkeit.

    2.1 Endgeräte in der Festnetztelefonie

    Bei der Festnetztelefonie sind die Endgeräte direkt mit dem Telefonnetz verbunden. Hierfür kommen die Teilnehmeranschlussleitung, um einzelne Telefone anzuschließen, oder ein Anlagenanschluss für Telefonanlagen zur Verwendung. Dabei können sowohl Kabeltelefone als auch Schnurlostelefone benutzt werden.

    Kabeltelefone sind in der Regel Tischgeräte, die an eine Leitung angeschlossen sind, während Schnurlostelefone den DECT-Standard verwenden, um Sprachinformationen über eine Basisstation, auch Gateway genannt, zu übermitteln. Diese Technologie ermöglicht eine Reichweite von 30 bis 50 Metern im Innenbereich und bis zu 300 Metern im Freien.

    2.2 Endgeräte im Mobilfunknetz

    Das Telefonieren mit einem mobilen Endgerät erfordert ein Mobilfunknetz. Dieses basiert auf GSM-, UMTS- und LTE-Technologien. Mithilfe von Funkzellen, Mobilfunkbasisstationen und Funkwellen können Nutzer räumlich unabhängig miteinander in Kontakt treten. Klassische Mobiltelefone, Smartphones, Router und Tablets sind die häufigsten Geräte, die über dieses Netz kommunizieren können.

    2.3 Endgeräte in der VoIP-Telefonie

    Für die Voice-over-IP-Telefonie wird kein klassisches Festnetz oder Mobilfunknetz für die Übertragung von Sprachdaten verwendet, sondern ein IP-Datennetz, vereinfacht gesagt das Internet. Im Gegensatz zur traditionellen Telefonie gibt es bei VoIP keine dedizierten Leitungen oder Funkwellen als Übertragungsmedium. Die Sprachinformationen werden digitalisiert, in einzelne Datenpakete gepackt und durch das Internetprotokoll übermittelt.

    Um Voice-over-IP-Telefonie zu nutzen, müssen ein Internetanschluss, ein VoIP-Anbieter und ein geeignetes Endgerät vorhanden sein. Es ist jedoch nicht zwingend erforderlich, ein IP-Telefon zu kaufen, da es noch viele andere Optionen gibt. Folgende Endgeräte sind für VoIP geeignet:

     

    PC oder Notebook

    Um über einen PC oder Notebook zu telefonieren, muss eine spezielle Software, auch als Softphone bezeichnet, installiert werden. Mit dieser kann man wie mit einem herkömmlichen Telefon agieren.

     

    IP-Telefon

    Verschiedenste Arten von IP-Telefonen sind verfügbar, wie z.B. Tischgeräte, Konferenzsysteme, WLAN-Geräte oder DECT-Telefone. Diese funktionieren ähnlich wie konventionelle Telefone, verwenden aber das Internet für die Sprach- und Datenübertragung. Sie werden in der Regel über einen LAN-Anschluss mit dem Netzwerk verbunden.

     

    Smartphone

    Man kann sein Smartphone mithilfe einer speziellen VoIP-Anwendung für die Internettelefonie verwenden. Mit einer passenden Smartphone-App kann man es zudem an eine Cloud-Telefonanlage anschließen.

     

    Analoge bzw. ISDN-Telefone

    Um die Vorteile von Voice over IP zu nutzen, können analoge Endgeräte oder ISDN-Telefone durch einen IP/Analog-Wandler bzw. IP/ISDN-Wandler IP-fähig gemacht werden. Diese übernehmen die Aufgabe, analoge bzw. S0-Signale in digitale Datenpakete und wieder zurückzuwandeln.

    Sicherheit von Cloud Telefonie

    IP-Telefon

     

    3. Endgeräte in Computernetzen

    Für die meisten Computer-Netzwerke ist das Internetprotokoll (IP) essentiell, um Geräte miteinander zu verknüpfen. Dieses Protokoll bildet die Basis für das Internet und jedem Gerät wird eine einzigartige IP-Adresse zugewiesen, über die es erreichbar ist. Die IP-Adresse ist ebenso notwendig, damit Datenpakete adressiert und zugestellt werden können.

    Zu den klassischen Endgeräten in Computernetzen zählen Arbeitsplatzrechner, Notebooks und Laptops. Um ein Gerät mit dem Internet zu verbinden, kann man entweder eine Kabelverbindung über Ethernet/LAN oder eine drahtlose Verbindung über einen WLAN-Router verwenden.

    4. Sicherheitsaspekte bei Endgeräten

    Es ist unglaublich wichtig, dass Endgeräte sicher sind und ein Höchstmaß an Datenschutz gewährleisten. Verwenden Sie am besten ein Passwort, um die Sicherheit jedes Endgeräts zu gewährleisten. Passwörter sollten auch regelmäßig überprüft werden, um sicherzustellen, dass ein Endgerät vor unbefugten Zugriffen geschützt ist. Es ist auch wichtig, dass der Zugriff auf Ihr Endgerät gesperrt ist, wenn Sie es nicht benutzen.

    Vergewissern Sie sich, dass Ihr Endgerät über ein automatisches Sperrsystem verfügt, das es nach einer bestimmten Anzahl von Minuten oder Sekunden sperrt, wenn es längere Zeit nicht verwendet wird. Es ist auch wichtig, dass Sie Antiviren-Software installieren, um Ihr Endgerät vor Malware-Angriffen und anderen Bedrohungen zu schützen. Sie sollten auch regelmäßig Ihren Computer scannen, um sicherzustellen, dass er frei von Viren und anderer Malware ist.

    Eine weitere Möglichkeit, Ihr Endgerät zu schützen, ist die Verwendung einer Firewall. Eine Firewall ist eine Art Schutzwand, die verhindert, dass unbefugte Personen auf Ihr Endgerät zugreifen können. Zu guter Letzt ist es auch sehr wichtig, dass Sie Ihr Endgerät regelmäßig auf Updates überprüfen und sicherstellen, dass alle Systeme und Software auf dem neuesten Stand sind. Damit stellen Sie sicher, dass Ihr Endgerät vor den neuesten Bedrohungen geschützt ist.

     

    Phonekom Ratgeber Telefonanlage für Unternehmen

     

     

    Geschrieben: 1. August 2021
    Ansichten: 2116
    zurück zur Wiki Übersicht