PHONEKOM logo
PHONEKOM Connecting Business Teams - Logo

VoIP Bandbreite

von Holger Schäfer

    Definition, Wissenswertes und weiterführende Links

     

    VoIP Voice over IP. Businessman pressing virtual screen Voice over Internet Protocol

     

    1. Welche Bandbreite wird für VoIP-Telefonie benötigt

    VoIP-Telefonie, oder auch Voice over Internet Protocol, ermöglicht es, Telefonate über das Internet zu führen. Im Gegensatz zur klassischen Telefonie, die über eine Telefonleitung läuft, benötigt VoIP-Telefonie eine ausreichend schnelle Internetverbindung.

    Für eine stabile und qualitativ hochwertige VoIP-Telefonie wird eine Bandbreite von mindestens 100 kbit/s pro Telefonleitung empfohlen. Bei mehreren Telefonleitungen sollte die verfügbare Bandbreite entsprechend aufgeteilt werden. Um die notwendige VoIP-Datenmenge für Ihr Unternehmen zu bestimmen, sollten Sie zunächst untersuchen, wie viele Konversationen gleichzeitig stattfinden können. Kurz gesagt: Wie viele Mitarbeiter können zur selben Zeit telefonieren. Für ein Unternehmen mit 10 Mitarbeitern ist die erforderliche VoIP-Bandbreite 1000 kbit/s im Upload- und Downloadbereich.

    Darüber hinaus müssen Sie sich bewusst sein, dass Sie neben der Bandbreite für die Internettelefonie auch weitere Bandbreite für die allgemeine Internetnutzung von Computern und anderen im Netzwerk angemeldeten Geräten benötigen. Diese hängt von der Art des Gebrauchs ab und unterscheidet sich stark. In den meisten Fällen wird jedoch die benötigte Bandbreite eines VoIP-Gesprächs deutlich überschritten. Natürlich benötigt das Ansehen von YouTube-Videos oder das Senden und Empfangen großer Dateien weitaus mehr Bandbreite als das einfache Surfen, Chatten oder das Hören des Online-Radios.

    Es ist dringend zu empfehlen, mehr als die erforderliche Mindestbandbreite für VoIP bereitzustellen und in Erwägung zu ziehen, eine separate Internetverbindung für Sprachverkehr und eine für den restlichen Internetverkehr zu haben.

     

    2. Was ist der Unterschied zwischen ADSL, VDSL und SDSL?

    Für den Betrieb von VoIP-Telefonie können verschiedene DSL-Technologien genutzt werden. ADSL steht für Asymmetric Digital Subscriber Line und bietet eine asymmetrische Übertragungsrate, d.h. die Downloadrate ist höher als die Uploadrate. VDSL steht für Very High Speed Digital Subscriber Line und bietet höhere Übertragungsraten als ADSL. SDSL steht für Symmetric Digital Subscriber Line und bietet eine symmetrische Übertragungsrate, d.h. die Download- und Uploadrate sind gleich.

    Welche Technologie die beste Wahl ist, hängt von den individuellen Anforderungen ab. ADSL eignet sich gut für den privaten Einsatz, VDSL und SDSL sind eher für Unternehmen mit höherem Bedarf an Bandbreite geeignet.

     

    3. Welche Rolle spielt Quality of Service (QoS)?

    Um sicherzustellen, dass die VoIP-Telefonie immer ausreichend Bandbreite zur Verfügung hat, kann Quality of Service (QoS) eingesetzt werden. QoS ermöglicht es, die Bandbreite zu priorisieren und bestimmten Anwendungen wie VoIP-Telefonie eine höhere Priorität zu geben. Dadurch wird sichergestellt, dass die Telefonie auch bei gleichzeitigem Datenaustausch, z.B. durch Downloads oder Video-Streaming, nicht gestört wird.

    QoS kann auf verschiedenen Ebenen umgesetzt werden, z.B. auf Router-Ebene oder auch auf Anwendungsebene. Viele Router bieten bereits standardmäßig QoS-Funktionen an.

     

    4. Häufige Fragen (FAQ)

    Frage: Kann VoIP-Telefonie auch über WLAN genutzt werden? Antwort: Ja, grundsätzlich ist das möglich. Allerdings sollte darauf geachtet werden, dass das WLAN-Netzwerk ausreichend schnell und stabil ist, um eine qualitativ hochwertige VoIP-Telefonie zu ermöglichen.

    Frage: Muss ich für VoIP-Telefonie einen speziellen Tarif abschließen? Antwort: Nein, in der Regel ist VoIP-Telefonie in den meisten Internet- und Telefon-Tarifen enthalten. Es kann allerdings sinnvoll sein, einen Tarif mit höherer Bandbreite zu wählen, um eine stabile VoIP-Verbindung sicherzustellen.

    Frage: Kann ich meine alten Telefonnummern auch für VoIP-Telefonie nutzen? Antwort: Ja, in der Regel ist das möglich. Viele Anbieter ermöglichen eine Rufnummernportierung, d.h. die alte Telefonnummer kann auf die VoIP-Telefonie übertragen werden. Es kann allerdings sein, dass einige Anbieter eine Gebühr für die Rufnummernportierung erheben.

    Frage: Wie sicher ist VoIP-Telefonie? Antwort: VoIP-Telefonie ist grundsätzlich genauso sicher wie klassische Telefonie. Allerdings sollten bei der Nutzung von VoIP-Telefonie einige Sicherheitsaspekte beachtet werden, z.B. die Nutzung von sicheren Passwörtern und die Aktivierung von Verschlüsselungsfunktionen.

    Frage: Kann ich VoIP-Telefonie auch im Ausland nutzen? Antwort: Ja, grundsätzlich ist das möglich. Allerdings sollte darauf geachtet werden, dass die Internetverbindung ausreichend schnell und stabil ist, um eine qualitativ hochwertige VoIP-Telefonie zu ermöglichen. Zudem können Roaming-Gebühren anfallen, wenn das Telefon im Ausland genutzt wird.

    Fazit:

    Für eine stabile und qualitativ hochwertige VoIP-Telefonie wird eine ausreichend schnelle Internetverbindung benötigt. Die Wahl der passenden DSL-Technologie und die Nutzung von Quality of Service (QoS) kann dabei helfen, eine stabile Verbindung sicherzustellen. Bei der Nutzung von VoIP-Telefonie sollten auch Sicherheitsaspekte beachtet werden. Insgesamt bietet VoIP-Telefonie eine kostengünstige und flexible Alternative zur klassischen Telefonie, die immer mehr an Bedeutung gewinnt.

     

    Geschrieben: 19. Februar 2023
    Ansichten: 1764
    zurück zur Wiki Übersicht